Büdnerei № 4a

Die Büdnerei № 4a tauchte erstmalig in den Unterlagen der Volkszählung 1867 auf. Büdner war damals Johann Brockmann, geb. 1814. Auf der Büdnerei lebten fünf Personen. Außerdem die Einlieger : Witwe Sophie Pentzin 1823, 5 Personen dazu Knecht Joachim Schadebeck und Kostkind Wilhelm Schadebeck. Arbeitsmann Johann Bartels 1833, 4 Personen; Arbeitsmann Christian Bruhn 1822, 6 Personen.

„Büdnerei № 4a“ weiterlesen

1876 Feuer Westendorf

24. Otober 1876: In der heutigen Dorfversammlung trug der Schulze Borgwardt vor, daß die Witwe Ahrend hierselbst in dem Brant der Westendorf´schen Büdnerei ihre sämtlichen Sachen verloren habe und ob ihr die notwendigsten Sachen z.B. ein Bett, eine Bettstelle u.V.m. aus der Gemeindekasse bewilligt werden sollte. Alle Anwesenden erklärten, daß sie die notwendigsten Sachen haben müßte und bevollmächtigten den Schulzen Borgwardt die Sachen nach seiner besten Ansicht kaufen und die Mitteln zur Ankaufung aus der Gemeindekasse zu nehmen. Borgwardt (Schulze), Thamms Büdner [05 ]