Büdnerei № 14

Die Büdnerei № 14 ist die Letzgegründete in Glashagen.

Lage der Büdnerei in der Feldmark.

Volkszählung 1867. Büdnerin Friederike Griese 1835

1896 Gesamtfläche in der Kanon-Regulierunds-Periode 1888-1908 : 2 Hektar, 31 Ar, 97 Quadratmeter, Kanon 47 Mark, 73 Pfennige; Brandkassenwert der Gebäude 3975 Mark. [29]

Volkszählug 1900: Büdner Heinrich Weitendorf 1849, Ehefrau Catherine,Sohn Joachim 1870, Tochter angeheiratet Ida Kauth, Sohn Friedrich, Tochter Marie 1889, Sohn Heinrich, Hans Kruth Tochter Sohn. [28]

Die Büdnerei ist im Besitz der Familie Weitendorf, im Jahr

1945 Familie Bartels, danach Familie Klembke, ab 1971 Familie Eyland,danach Familie mind. /76 Westendorf.

Artikel aktualisiert am 20.06.2020