1876 Feuer beim Büdner Westendorf

In der Dorfversammlung vom 24. Otober 1876 trug der Schulze Borgwardt vor:

… daß die Witwe Ahrend hierselbst in dem Brant der Westendorf´schen Büdnerei ihre sämtlichen Sachen verloren habe und ob ihr die notwendigsten Sachen z. B. ein Bett, eine Bettstelle u. V. m. aus der Gemeindekasse bewilligt werden sollte. Alle Anwesenden erklärten, daß sie die notwendigsten Sachen haben müßte und bevollmächtigten den Schulzen Borgwardt die Sachen nach seiner besten Ansicht kaufen und die Mitteln zur Ankaufung aus der Gemeindekasse zu nehmen. Borgwardt (Schulze), Thamms (Büdner)

[05 ]
Artikel aktualisiert am 03.01.2021