1862 bis 1907: Übersichten zur Dorffeldmark Glashagen

Die älteste, bekannte Karte der Dorffeldmark Glashagen ist von 1862. Diese, vermessene Flurkarte ist die Basis für Kartewerke bis zum 21. Jahrhundert. Aus den Vermessungen für diese Flurkarte reultieren auch die statistischen Daten über die Ländereien Glashagens. (Aus Beiträge zu Statistik Mecklenburg, 5. Band 1. und 2. Heft 1867)

Büdnereien : Größe der Flächen in Quadratruthen

gesamtGartenAckerWieseWeideBaujahr
I113876 963 61 3818oo
II 89732685116 641800
III 906534762191601800
IVa101529 853 75581819
IVb1039775166981819
V1072129835
1819
X 1061 679421823
XI1052 41951
1823
XII 10761588271823
XIII1072 559701836
XIV1070964191865
Alle Maßangaben in Quadratruthen; die Nr. VI bis IX liegen auf Feldmark Reddelich; Die Kartenangaben sind aus 1862 und 1907

Artikel aktualisiert am 31.07.2021