1801 Sammelholz

Solche Klarstellungen in aller Öffentlichkeit (hier handelt es sich immerhin um ein Gesetzblatt) kamen nur in seltenen Fällen vor. Es lohnt sich genau hinzuschauen: Der Herzog Friedrich Franz belehrt den Oberforstmeister Behr zu Doberan dass unter dem Deputatholz unseres Amthauptmannes Wachenhusen (im Pachtvertrag festgelegt) Knüppelholz und nicht Reisigholz zu verstehen ist. Was mag vorausgegangen sein wenn man für so eine Richtigstellung zwischen den beiden ranghöchsten Beamten des Amtes Doberan einen Herzog als Schiedsrichter bemühen muß?